• Čeština
  • English
  • Deutsch
  • Svenska

Lumen REAL / Real Lumen

Lumen (lat. Licht) ist die Basiseinheit des Lichtroms. Hersteller von Glühlampen, Leuchtstoffröhren oder Leuchtdioden geben in der Regel den Wert des Gesamtlichtstroms des Leuchtmittels in den technischen Datenblättern an. Damit ist klar definiert, welcher Lichtstrom (Lumen) zu erwarten ist, wenn das Leuchtmittel korrekt angeschlossen wird.

Ulbricht-Kugel bei SETOLITEMessbar ist der Lichtstrom eines Leuchtmittels in einer „Ulbricht-Kugel“, in der alles abgestrahlte Licht gesammelt und gemessen wird.

Mittels Computer erhalten Sie exakte Daten über Lichtstrom, Qualität und Zusammensetzung des Lichts! Ohne diese Messkugel ist eine Aussage nicht machbar.

Wie bereits erwähnt, geben alle seriösen Hersteller von Leuchtmitteln einen verlässlich gemessenen Wert des Leuchtmittels an. Setolite ist aber nicht Hersteller von Leuchtmitteln, sondern Produzent von Qualitätsleuchten für den mobilen Einsatz!

Was gibt es zu beachten?

Wenn wir also ein Leuchtmittel z.B. eine Leuchtdiode, oder LED-Array in unseren Leuchten verarbeiten, dann entsteht eine Differenz zwischen dem Lichtstrom des Leuchtmittels (Herstellerangabe) und dem dann real austretenden Lichtstrom (Messwert) aus dem Leuchtengehäuse.

Warum?

Das hat in 1. Linie etwas mit der „Verpackung“ des Leuchtmittels zu tun. In dem Moment, wenn ich um ein Leuchtmittel herum baue (Gehäuse, Scheibe, Reflektor), verliere ich von dem Lichtstrom der nach außen dringt.

Der Lichtstrom muss also Medien wie Glas, Kunststoffscheiben, aber auch Stoffe "durchströmen" und dabei kommt es zu erheblichen Verlusten. Sind diese Materialien auch noch eingefärbt, wird zusätzlich die Lichtqualität erheblich eingeschränkt.

Transmission ohne Gehäuse
ohne "Gehäuse" 657 Lux
Transmission mit Gehäuse
Mit "Gehäuse" 498 Lux

 

Als ich ein kleiner Junge war, sah ich eines Abends wie mein Großvater ein weißes, dünnes Stofftaschentuch über eine Nachttischleuchte legte. Ich fragte ihn erstaunt warum er das machen würde. Er antwortete, dass er noch ein wenig lesen wolle, bevor ihm „die Augen zufallen“ und er schlafen müsse!

Fazit: Das weiße Taschentuch, obwohl es sehr dünn war, sorgte für so viel Abdunkelung der Nachttischleuchte, dass die Augen sich so sehr zum Lesen anstrengen mussten, dass mein Großvater rasch einschlief.

Mit dieser kleinen Episode möchte ich Ihnen veranschaulichen, dass sehr viel des Lichtstroms den der Hersteller des Leuchtmittels angibt, verloren geht; 60% und mehr sind keine Seltenheit.

Ein weiteres Beispiel:

Qualitätshalogen-Brennstab 1000 W
Herstellerangabe 22.000 Lumen
Nach dem Einbau in ein qualitativ hochwertiges Strahlergehäuse mit Hochglanzreflektor - realer Messwert 10.471 Lumen!
Verlust des Lichtstroms: 52,4 %

Achten Sie darauf:
Gerade bei der LED-Technologie, wo es nicht nur auf das Abdeckglas o.ä. ankommt, sondern auch noch auf die korrekte Kühlung wird fast ausschließlich mit Herstellerangaben des Leuchtmittels geworben, nicht aber mit einem realen Messwert.

Als Unternehmen Setolite möchten wir, dass Sie ein effizientes, hochwertiges Produkt kaufen und deshalb haben wir bereits damit begonnen, neben der Herstellerangabe des Leuchtmittels in Lumen einen Wert anzugeben - den wir nach Einbau in eine Leuchte gemessen haben - den wir Reallumen nennen oder mit Lumen - REAL kennzeichnen.

Nur dieser Reallumenwert ist der tatsächliche Lichtstrom der Ihnen zur Ausleuchtung Ihres Objektes, Platzes, Straße etc. zur Verfügung steht.

Wie können Sie sich davor schützen, dass Sie nicht geblendet werden von Hochglanzprospekten, Halbwahrheiten etc.?

Dazu müssen wir noch kurz eine lichttechnische Größe erklären:
Lux ist die Basiseinheit für die Beleuchtungsstärke. Sie gibt an, wie viel Lichtstrom (Lumen) auf eine Fläche fällt!

1 Lux = 1 lm / 1 qm

Ein einfaches Luxmeter bekommen Sie schon für wenige Euros und die Handhabung ist denkbar einfach!

Ein Test mit unserer ALDEBARAN® 360 GRAD FLEX 960W LED-Technologie:

Herstellerangabe der LED (in Lumen) -> 110.000 Lumen
Reallumen -> 100.000 Lumen
Effizienz: 90,91 %

Testaufbau real

  1. Leuchte auf ein Stativ stellen und auf 5 m hochfahren.
    Vorbereitung Messung für ALDEBARAN 360 Grad Flex LED 960
  2. Maßband anlegen von Stativ aus messen in 5 m – Schritten (mit Kreide auf dem Boden markieren).
  3. Luxmeter auf die 5 m – Markierung legen und messen.
  4. Der Hintergrund darf nicht reflektieren, am besten eignet sich eine unbeleuchtete Straße z.B. ein Firmengelände o.ä. auf schwarzem Asphalt.
  5. Mit dem Wettbewerbsprodukt wiederholen unter gleichen Bedingungen. Ich verspreche Ihnen schon heute, dass so manches Hochglanzprodukt nach dieser Messung unter realen Bedingungen recht trübe und verblassen wird.
  6. Wenn Sie möchten, machen unsere Lichttechniker diese Messungen mit Ihnen zusammen vor Ort, absolut fair und selbstkritisch. Achten Sie auf den Reallumenwert oder auf den Leuchtenbetriebswirkungsgrad – (Light – Output – Ratio -> LOR) der in Prozent, oder als Dezimalzahl angegeben wird. Multiplizieren Sie den Dezimalwert mit dem Lumenwert, so erhalten Sie den Lichtstrom (Lumen) der Ihnen tatsächlich zur Verfügung steht.

In unserem Beispiel der ALDEBARAN® 360 GRAD FLEX:
Herstellerangabe 110.000 Lumen x (LOR) 0,9091 (90,91 %) = Reallumen 100.000 lm